der OnleiheVerbundHessen. Bertolt Brecht: Kälbermarsch

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Das Gedicht prangert die bedingungslose Folgschaft der deutschen Soldaten im Nationalsozialismus an. Ohne die Diktatur zu hinterfragen, gehen sie in großer Zahl in den Tod. Die Soldaten werden als Kälber bezeichnet, um ihre (selbst gewollte) Fremdbestimmtheit zu zeigen. Als identitätslose Gruppe entziehen sie sich der Eigenverantwortung und lassen sich als Kanonenfutter in den Krieg schicken.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können