der OnleiheVerbundHessen. Draußen nur Kännchen

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Dünner Filterkaffee statt ausgiebiger Kaffeezeremonie, muffelnde Dienstleister statt stets bemühter Dienerschaft: Als der äthiopische Prinz Asfa-Wossen Asserate nach Deutschland kam, musste er sich mit vielen Eigenarten der Deutschen erst nach und nach anfreunden. In seinen unterhaltsamen Anekdoten zeichnet er nun ein ganz persönliches Porträt seiner deutschen Wahlheimat und ihrer Bewohner. Mit Nachsicht blickt er auf die Schwächen, stolz auf die Stärken, und aus jeder Zeile spricht seine tiefe Zuneigung zu diesem Land. Eine Hommage an Deutschland aus der Sicht eines "Zugereisten", der hier Wurzeln geschlagen hat.

Autor(en) Information:

Asfa-Wossen Asserate, Prinz aus dem äthiopischen Kaiserhaus, wurde 1948 in Addis Abeba geboren. Er studierte Geschichte und Jura in Tübingen und Cambridge. Die Revolution in Äthiopien verhinderte seine Rückkehr in die Heimat. Er ist heute als Unternehmensberater und als politischer Analyst tätig. Sein Buch 'Manieren' stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können