der OnleiheVerbundHessen. Mit dem Kochlöffel durch die sächsische Geschichte

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Hat der Thomaskantor Johann Sebastian Bach seine "Kaffeekantate" komponiert, um seine Töchter vor allzu viel Kaffeegenuss zu warnen? Welche kulinarischen Vorlieben mögen Bachs Musikerkollegen Richard Wagner zum Lohengrin inspiriert haben? Welches Gericht liebte die Schriftstellerin Lene Voigt über alles? Mit dem Titel Mit dem Kochlöffel durch die sächsische Geschichte möchten wir Sie anhand von 25 berühmten sächsischen Persönlichkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart zu einem anregenden Bummel durch die Vielfalt der sächsischen Küche und zu einer einmaligen Reise durch die sächsische Geschichte einladen. Zahlreiche Anekdoten zeigen, dass alles ohne eine gehörige Portion Humor nicht denkbar ist, und verleihen dem Ganzen das "gewisse Etwas". Unsere kulinarische Zeitreise regt zum Lesen, Schauen und (Nach-) Kochen an!

Autor(en) Information:

Daniel Bergner, geboren 1978, war als Buchhändler tätig und hat Verlagswirtschaft studiert. Als Redakteur in einem Verlag betreut er Medienprojekte, die sich mit regionalen, historischen und zeitgenössischen Themen beschäftigen. Sein besonderes Interesse gilt der mitteldeutschen Geschichte in all ihren Facetten. Mit dem Kochlöffel durch die sächsische Geschichte ist sein erstes Buch.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können