der OnleiheVerbundHessen. Die Briefe des Ikarus

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Während sich ganz Weimar auf die anstehende Hochzeit des Fürstensohnes vorbereitet, verschwinden Siegel und Briefpapier aus dem fürstlichen Schreibzimmer. Können Goethe und Schiller einen Scandal verhindern und den Dieb stellen? Eine abenteuerliche Verfolgungsjagd durch halb Europa beginnt ... Am Weimarer Fürstenhof herrscht große Aufregung. Bevor die Hochzeit zwischen der Schwester des russischen Zaren und dem Sohn des Weimarer Fürsten Carl August stattfinden kann, muss der Fürstenhof dem kritischen Blick einer russischen Delegation standhalten. Zunächst läuft alles nach Plan, doch dann werden ein Briefentwurf und das fürstliche Siegel aus dem Schreibzimmer Carl Augusts entwendet. Goethe und Schiller erkennen die Gefahr sofort: Der Dieb ist nun in der Lage, gefälschte Briefe auf den Weg zu bringen und die anstehende Hochzeit zu gefährden. Umgehend machen sie sich zur Abreise bereit: Sie müssen den raffinierten Dieb schnappen, bevor dieser Schaden anrichten kann. Ein gnadenloser Wettlauf nimmt seinen Anfang...

Autor(en) Information:

Stefan Lehnberg ist Autor und männlicher Hauptdarsteller der täglichen Radiocomedy "Küss mich, Kanzler!", die seit 2008 ununterbrochen auf mehreren Sendern läuft. Er war als Schauspieler und Regisseur an verschiedenen deutschen Theatern tätig, ist seit Jahren in der Berliner Comedyszene aktiv und hat Texte für Harald Schmidt, Anke Engelke, Titanic, Satirikon, u.v.a geschrieben. Sein satirischer Roman "Mein Meisterwerk" wurde mit dem Ephraim-Kishon-Literaturpreis ausgezeichnet. Weitere Veröffentlichungen: "Das persönliche Tagebuch von Wladimir Putin", sowie die beiden Goethekrimis "Durch Nacht und Wind" und "Die Affäre Carambol". www.Lehnberg.com

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können