der OnleiheVerbundHessen. Low Carb vegetarisch

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Low Carb vegetarisch: Schlank mit schlauen Eiweiß-Alternativen Low Carb goes Veggie! Dank Ihres neuen GU-KüchenRatgebers "Low Carb vegetarisch" ist der Schlank-Trend jetzt auch für Vegetarier praktikabel - mit Low-Carb-Rezepten, alltagstauglichen Tipps zu Einkauf, Vorrat und schneller Zubereitung. Eine Sensation! Von früh bis spät landen mit diesem Kochbuch Low-Carb-Gerichte auf dem Teller, die Ihnen beim Abnehmen helfen, weil sie Ihr Kohlenhydratkonto nicht belasten, trotzdem satt machen, den Stoffwechsel auf Trab halten und die Muskeln zum Wachsen bringen. Selbst Süßes ist bei diesem Konzept erlaubt. Die abwechslungsreichen, vegetarischen Low-Carb-Mahlzeiten schmecken toll und bringen den Body in Bestform. Halten Sie dank hochwertiger Nährstoffe Ihr Traumgewicht und tun Sie Ihrer Gesundheit auf Dauer etwas Gutes. Low Carb vegetarisch: So leicht war Low Carb noch nie! Wer sich low carb ernährt, verzichtet auf klassische Kohlenhydrate. Das heißt: Nahrungsmittel, die den Blutzucker unnötig in die Höhe schnellen lassen, werden vom Speiseplan gestrichen. Denn schon nach kurzer Zeit führt der Verzehr von Süßigkeiten & Co. dazu, dass Sie von fiesen Heißhungerattacken heimgesucht werden. Nämlich dann, wenn der Blutzuckerspiegel plötzlich wieder rapide in den Keller sinkt. Eine ziemlich ungesunde Achterbahnfahrt, die auf Dauer dick macht! Außerdem hemmt vor allem der abendliche Genuss von Kohlenhydraten die Fettverbrennung, weil das sogenannte Dickmacherhormon "Insulin" Ihren Körper in der Nacht an energie-verbrennenden Maßnahmen hindert und stattdessen lieber Ihre Fettpölsterchen füttert. Von Weizennudeln, weißem Reis, Brot und Kuchen sollten Sie sich deshalb verabschieden. Um den Körper nun überwiegend mit stattmachendem Eiweiß zu versorgen, setzen die meisten bei Low Carb auf die bekannte Kombination: Fleisch oder Fisch mit Salat oder Gemüse. Doch welche Möglichkeiten haben Sie als Vegetarier? "Low Carb vegetarisch" verrät es Ihnen: Morgens und mittags genießen Sie "gute" Carbs, die Fitness und Leistungskurve hochhalten. Abends setzen Sie dann vor allem auf Vitalstoffe und hochwertiges Eiweiß aus pflanzlichen Produkten wie Tofu. Bunt und gesund: Der Low-Carb-vegetarisch-Plan Sie möchten Ihren Tag low carb gestalten? Der GU-KüchenRatgeber "Low Carb vegetarisch" begleitet Sie vom Frühstück bis zum Abendessen. Wenn Sie sich nach diesem Plan ernähren, müssen Sie sich über das Abnehmen keine Sorgen mehr machen - das klappt dank vegetarischer Low-Carb-Rezepte ganz automatisch. Und so könnte Ihr Tag mit diesem Low-Carb-Kochbuch aussehen: Low Carb vegetarisch: Frühstück - mehr Power nach dem Aufstehen Beginnen Sie den Tag damit, Ihre Energiereserven aufzutanken. Morgens kann der Körper Kohlenhydrate besonders gut verwerten, denn er muss zu dieser Zeit erst einmal die Glykogenspeicher im Gehirn auffüllen. Vegetarische Superfoods wie Quinoa oder Chiasamen sind dazu hervorragend geeignet, weil sie viele Ballaststoffe enthalten. Quinoa ist außerdem ein idealer pflanzlicher Eiweißlieferant. Sowohl "Quinoa-Porridge mit Beeren" als auch "Tropical Chia-Kokospudding" können Sie sich also guten Gewissens schmecken lassen. Low Carb vegetarisch: Mittagessen - der perfekte Low Carb-Lunch Mittags lauern überall Kohlenhydratfallen - beim Bäcker, in der Kantine, im Supermarkt. Jetzt müssen deshalb clevere Low-Carb-Rezepte her! "Low Carb vegetarisch" hat gleich ein ganzes Kapitel voll davon im Angebot. Da wären Sattmacher-Salate wie "Bunter Lupinen-Gemüsesalat", praktische Kleinigkeiten wie "Gemüse-Omelett-Muffins" oder kreative Lieblingsrezepte wie "Sesam-Bratkäse-Burger mit Ajvar". Low Carb vegetarisch: Abendessen - purer Feierabendgenuss Am Abend soll das Kochen eine unkomplizierte Sache sein? Kein Problem: Mit trendigen Low-Carb-Rezepten, die schnell zubereitet sind, stillen Sie Ihren Bärenhunger nach einem anstrengenden Tag. Jetzt werden die Kohlenhydrate durch abwechslungsreiche Zutaten wie Käse, Tofu und Gemüse ersetzt. Es gibt Pommes aus Kohlra...

Autor(en) Information:

Martina Kittler ist Oecotrophologin, Autorin zahlreicher Kochbücher und Kochdozentin in München. Sie versteht es, Genuss und gesunde Ernährung in alltagstaugliche und unkomplizierte Rezepte zu packen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können