der OnleiheVerbundHessen. Staat, Herrschaft und Demokratie

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Das "Lehrbuch der Soziologie", hg. von Hans Joas und Steffen Mau, bietet einen umfassenden und gut verständlichen Überblick über Theorien, Methoden und Themengebiete der Soziologie in 26 Kapiteln. Jedes Kapitel enthält Fotos, Grafiken und Tabellen und schließt mit einer Zusammenfassung, Übungsfragen und Literatur. Das E-Book enthält das 20. Kapitel "Staat, Herrschaft und Demokratie" von Stephan Lessenich und Claus Offe, das in die Politische Soziologie moderner Gesellschaften einführt. Zusätzlich enthalten sind das Gesamtinhaltsverzeichnis und Vorwort sowie der vollständige Anhang des "Lehrbuchs der Soziologie", darunter ein Zusatzkapitel zum Verfassen sozialwissenschaftlicher Arbeiten sowie ein umfangreiches Gesamtglossar soziologischer Begriffe. Kapitel 20: Staat, Herrschaft und Demokratie (Stephan Lessenich & Claus Offe) Inhalt: 20.1 Politische Gemeinschaften 20.1.1 Gewaltsamkeit 20.1.2 Geordnete Herrschaft 20.1.3 Zugehörigkeit 20.2 Legitime Herrschaft 20.2.1 Die Folgebereitschaft der Beherrschten 20.2.2 Das staatliche Gewaltmonopol 20.2.3 Der gesellschaftliche Legitimitätsglaube 20.3 Staatsbürgerstatus (citizenship) 20.3.1 Zugehörigkeit zur politischen Gemeinschaft 20.3.2 Elemente der Staatsbürgerrolle 20.4 Nation 20.4.1 Die Nation als moderne Kulturidee 20.4.2 Gesellschaftshistorische Unterschiede 20.4.3 Multinationale Staatlichkeit 20.5 Demokratie 20.5.1 Demokratisierung politischer Herrschaft 20.5.2 Elemente demokratisch verfasster Gemeinwesen 20.5.3 Demokratiemodelle 20.6 Staatsfunktionen 20.6.1 Historische Konfigurationen von Staatsaufgaben 20.6.2 Demokratische Politik und kapitalistische Ökonomie 20.7 Konflikte 20.7.1 Der demokratische Kapitalismus und seine Widersprüche 20.7.2 Die multidimensionale cleavage-Struktur 20.8 Macht 20.8.1 Relationaler Machtbegriff 20.8.2 Staatsbezogenes Machthandeln 20.9 Krieg 20.9.1 Krieg als Extremform politischer Herrschaftssicherung 20.9.2 Die Modernität des Krieges 20.10 Transnationalisierung 20.11 Post-Demokratie? 20.11.1 Idealisierung vergangener Verhältnisse 20.11.2 Krise der Repräsentation 20.11.3 Regierung der Migration Literatur - Zusammenfassung - Übungsfragen

Autor(en) Information:

Stephan Lessenich ist Professor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Soziale Entwicklungen und Strukturen an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. Claus Offe war von 1995 bis 2005 Professor für Sozialpolitik und Politische Soziologie an der Humboldt-Universität zu Berlin und von 2006 bis 2012 lehrte er an der Hertie School of Governance, Berlin.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können