der OnleiheVerbundHessen. Weiterbildungs-Controlling

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Seit den 1980er Jahren zeigt sich bei den Management-Konzepten ein veränderter Blick auf die Rolle des Mitarbeiters im Unternehmen. Sie gleicht einem Intrapreneur. Umgesetzt werden kann dies jedoch nur mit kompetenten Mitarbeitern. Dies ist Aufgabe der betrieblichen Weiterbildung. Damit wird neben einer ökonomischen Sicht zugleich eine pädagogische Perspektive aufgespannt. Das Weiterbildungs-Controlling nimmt diese Entwicklung seit den 1990er Jahren auf. Im Rahmen der vorliegenden Publikation werden vor dem Hintergrund einer konstruktivistischen Theorie sozialer Systeme die vorhandenen Konzepte zum Weiterbildungs-Controlling dahingehend analysiert, ob und inwiefern ökonomisches und pädagogisches Denken, Kommunizieren und Handeln jenseits einer oberflächlichen Konvergenz sinnvoll aufeinander bezogen werden. Neben diesem analytischen erfolgt zugleich ein konzeptioneller Zugang, der exemplarisch eine Anschlussfähigkeit zwischen den Systemen "Wirtschaft" und "Pädagogik" im Rahmen des Weiterbildungs-Controlling aufzeigt.

Autor(en) Information:

Dr. Dietmar Tredop wurde 1971 in Hamburg geboren. Von 2001 bis 2007 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik der C. v. O. Universität Oldenburg. Seit 2007 befindet er sich im Schuldienst

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können