der OnleiheVerbundHessen. Wenn ich einen Wunsch frei hätte...

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Die Kinder des Heiligen Landes - ob Israelis oder Palästinenser - sind gezeichnet vom jahrzehntelangen Krieg in ihrer Heimat. So sehr Herkunft und Erziehung, Religion und Kultur sie trennen, so verbindet sie auf der anderen Seite das gemeinsame Leid, die Hilflosigkeit und der Wunsch, dass alles ein Ende haben möge. Deborah Ellis lässt die Kinder zwischen den Fronten zu Wort kommen. Offen und authentisch, anrührend und brutal schildern diese Kinder ihren Alltag, ihre Träume, Wünsche und Hoffnungen für ihr Leben und ihr zerrissenes Land. Mona, 11: "Ich will doch niemanden in die Luft jagen. Aber für die Soldaten bin ich kein Kind, für sie bin ich der Feind. Ich mag sie nicht, aber ich bin nicht ihr Feind. Ich will einfach nur zur Schule gehen." Hakim, 12: "Die Soldaten haben mir in die Beine geschossen.Wir haben Steine nach ihnen geworfen und sie haben uns verfolgt. Die Ärzte sagen, ich sei 15 Mal getroffen worden. Ich habe nur einen Wunsch: wieder gesund zu werden. Damit ich weiterkämpfen kann."

Autor(en) Information:

Deborah Ellis, Jahrgang 1960, ist Schriftstellerin, und engagierte Friedensaktivistin. Sie hat bereits zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Daniela Kulot, geboren 1966, lebt als freischaffende Malerin, Kinderbuchillustratorin und Autorin in Augsburg.