der OnleiheVerbundHessen. Nach Irak und Afghanistan

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Dyer beleuchtet die Motive aller Schlüsselfiguren in der Region, seien es die westlichen Militärs, Sunniten und Schiiten im Irak, politische Kräfte im Libanon und Syrien bis hin zu Israelis und Palästinensern. Dabei räumt er auf mit Vorurteilen und Mythen und benennt die wahren Herausforderungen einer stabilen Zukunft: das Flüchtlingsdrama im Irak, die komplexen Stammesbeziehungen in Afghanistan oder die demografische Entwicklung in Israel. Sachlich, pointiert und provokant zugleich entwirft Dyer konkrete Szenarien für die Zukunft des Nahen und Mittleren Ostens. Ein fundierter und unparteiischer Blick in die Zukunft einer Krisenregion.

Autor(en) Information:

Gwynne Dyer ist Historiker und promovierte in London über Militärgeschichte und die Geschichte des Nahen Ostens. Er lehrte an der Royal Military Academy in Sandhurst, bevor er in den siebziger Jahren als freier Experte und Journalist für führende Zeitungen, Radio und Fernsehsender tätig wurde. Seine Kolumnen zur internationalen Politik werden in 45 Ländern veröffentlicht. Er lebt und arbeitet in London.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können