der OnleiheVerbundHessen. Lebenswege von Auswanderern

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Sie heißen Buck, Dietter, Wagner oder Preisendanz. Namen, wie es sie im Steinlachtal bei Tübingen häufig gibt. Sie kamen aus Mössingen und Ofterdingen und könnten doch in der Lausitz, im Bayerischen Wald oder im Hunsrück geboren worden sein. Die Lebenswege der Auswanderer, die in diesem E-Book von der Journalistin und Autorin Liane von Droste nachgezeichnet werden, stehen für viele: Mehr als zwölf Millionen Menschen gingen zwischen 1830 und 1974 in Bremerhaven und Hamburg an Bord von Auswandererschiffen, die meisten in Richtung Amerika. Hunderttausende sind außerdem Ende des 18. und im 19. Jahrhundert Richtung Osten gezogen. Warum haben die Migranten der Vergangenheit Deutschland den Rücken gekehrt? Wie ist es ihnen ergangen in der Fremde? Die Auswanderer von einst kennen zu lernen hilft, die Einwanderer von heute besser zu verstehen. Neben Portraits aus zwei Jahrhunderten bietet ein ausführlicher Rechercheteil Tipps, Links und Hintergrundwissen - eine Fundgrube für Familienforscher, an Geschichte Interessierte und für Journalisten auf der Suche nach spannenden Geschichten.

Autor(en) Information:

Liane von Droste ist Journalistin und Autorin, und Inhaberin des Liane von Droste-Medienservice in Berlin und Nehren. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: - Familienforschung; - Ahnenforschung; - Emigrationsforschung mit Schwerpunkt Deutschland/USA.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können