der OnleiheVerbundHessen. Gullivers Reisen

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Die vier großen Reisen des Gulliver in der Übersetzung und Textbearbeitung von Sybil Gräfin Schönfeldt. Der englische Schiffsarzt Lemuel Gulliver sticht 1699 in See. Nach einem Schiffbruch strandet er auf der Insel Liliput, wo er von den Bewohnern Liliputs erst als Riese bestaunt und dann überlistet wird. Auf der nächsten Reise gerät sein Schiff in einen Sturm. Die Insel, auf die er sich rettet, wird von Riesen bewohnt und wieder gibt es viele Abenteuer zu bestehen. Auf der nächsten Odyssee nehmen Piraten Gulliver gefangen und er landet auf der fliegenden Insel Laputa, deren Bewohner vor lauter geistigen Höhenflügen die Menschlichkeit verlernt haben. Enttäuscht beschließt Gulliver seine Zeit in Zukunft lieber mit vierbeinigen Freunden zu verbringen.

Autor(en) Information:

Jonathan Swift, geboren 1667 in Dublin, war von 1689 bis 1694 Sekretär des Staatsmannes Sir William Temple in England, dann anglikanischer Geistlicher und seit 1713 Dekan von St. Patricks in Dublin. Mit seinen beißenden Satiren kämpfte er gegen kirchliche und gesellschaftliche Missstände. Er starb 1745.