der OnleiheVerbundHessen. Neurodermitis - was koche ich für mein Kind?

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Praxisnahe Informationen und erprobte Rezepte sind gefragt, wenn bei Kindern die Diagnose "Neurodermitis" gestellt wird. Neurodermitis tritt besonders bei Kindern immer häufiger auf. Als Ursache für die quälende Hauterkrankung wird in vielen Fällen die Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln erkannt - der erste und wichtigste Schritt zur Bewältigung der Krankheit ist dann eine Ernährungsumstellung. Für die Eltern stellt sich die Schlüsselfrage: "Was koche ich für mein Kind?". Denn mit der eingeschränkten Lebensmittelauswahl ausgewogene, abwechslungsreiche und auch noch köstliche Gerichte für die ganze Familie zuzubereiten, erfordert nicht nur Fantasie, sondern auch ein wenig Ernährungsgrundwissen. Als Mutter einer an Neurodermitis erkrankten Tochter kennt Gerhild Mann diese Problematik aus eigener Erfahrung. In diesem Buch stellt sie 165 eigene vegetarische süße und pikante Koch- und Backrezepte vor, die den Speiseplan vollwertig, abwechslungsreich und für Neurodermitiker verträglich machen. Auch andere Bereiche des Alltags werden angesprochen: von der Säuglingsernährung mit verträglichen Rezepten bis zur Schultüte, von der Einrichtung des Schlafraums bis zur Auswahl der Sonnencreme. So ist ein Ratgeber für alle Lebenslagen entstanden, der betroffenen Kindern und ihren Eltern hilft, den Alltag zu meistern.

Autor(en) Information:

Gerhild Mann, Jahrgang 1959, hat neben ihrer Ausbildung als Medizinisch-Technische Assistentin eine weitere Ausbildung als Lehrerin für Biologie und Pädagogik abgeschlossen. Sie hat selbst eine Tochter, die seit ihrer frühesten Kindheit an Neurodermitis leidet. Da Frau Mann die vorhandene Ratgeberliteratur in puncto Alltagshilfen und Umsetzung der Ernährungsempfehlungen als äußerst lückenhaft empfand, begann sie als begeisterte Hobbyköchin, selbst allergenarme Rezepte zu entwickeln und ihre persönlichen Erfahrungen mit den alltäglichen Problemen aufzuschreiben.