der OnleiheVerbundHessen. Um Gottes willen, Lea!

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Diktatoren verwiesen sie des Landes. Menschenhändler fürchten sie. Die Ordensfrau Lea Ackermann wird auch noch mit Ende 60 Schwester Courage oder zärtlich Mama Lea genannt, denn seit 20 Jahren kämpft sie mit ihrer 1985 in Kenia gegründeten Organisation SOLWODI gegen Armutsprostitution und Frauenhandel. Jetzt erzählt sie erstmals als ihr abenteuerliches Leben: Kriegskindheit; Bankerin; Schuldirektorin in Ruanda; Promotion; Streetwork in den Rotlichtvierteln Mombasas; Managerin ihres internationalen Hilfswerks.

Autor(en) Information:

Lea Ackermann, geboren 1937, war Bankkaufrau und Schuldirektorin und ist heute "die bekannteste Nonne Deutschlands" (SWR). Die in der Nähe von Koblenz lebende Autorin leitet seit 20 Jahren SOLWODI (Solidarität mit Frauen in Not) und wurde 1998 als "Frau Europas" ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können