der OnleiheVerbundHessen. Der Schimmelreiter

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Storms' letztes und zugleich bekanntestes Werk erzählt von Hauke Haien, dem gespenstischen Schimmelreiter. Dieser Mann, begabt und ehrgeizig, wird seit seiner Kindheit als Sonderling gemieden. Als er schließlich durch die Heirat mit der Tochter des Deichgrafen zu dessen Nachfolger avanciert, neiden ihm die Deichbewohner dies. Sie versuchen seinen Plan einen neuen und sichereren Deich zu bauen, zu blockieren und diffamieren ihn, doch Hauke setzt sich durch. Als der neue Deich bereits fertig ist, lässt er sich jedoch zur Reparatur des alten Deichs überreden. Dabei übersieht er einen Schaden und das Unglück nimmt seinen Lauf. Bei der nächsten Sturmflut bricht der Deich und Hauke Haien muss mit ansehen, wie seine Frau und seine kleine Tochter ertrinken. Daraufhin stürzt er sich selbst auf seinem treuen Gefährten, dem Schimmel, in die Fluten. Zurück bleibt der neue Deich und die Sage vom Schimmelreiter, der bei drohendem Unheil am Deich erscheint.

Autor(en) Information:

Theodor Storm wurde am 14.9.1817 in Husum geboren, er starb am 04.07.1888 in Hademarschen/Holstein. Theodor Storm gilt als bedeutender Novellist und Lyriker.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können