der OnleiheVerbundHessen. Was die Welt im innersten zusammenhält

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Erklärt uns die Naturwissenschaft, was die Welt im Innersten zusammenhält? Bleibt für den Glauben noch Platz neben dem Urknall, Darwins Evolutionstheorie und der modernen Hirnphysiologie? Oder ist seine Existenz eine Hypothese, die man nicht mehr braucht? In einer profunden Analyse des naturwissenschaftlichen Wissens legt Hans Küng dar, dass sich Religion und Naturwissenschaften ergänzen. Astrophysik, Biologie und Hirnforschung können über Gottes Existenz nichts aussagen und überlassen dem Menschen die freie Entscheidung für oder gegen eine höhere Instanz. In drei Vorträgen über das Verhältnis von Naturwissenschaft und Religion breitet der bekannte Theologe und Kirchenkritiker Hans Küng ein gut fassliches Panorama dieser Fragen aus. Den Abschluss bildet eine Diskussion mit dem Astrophysiker Harald Lesch.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können