der OnleiheVerbundHessen. Philosophische Theologie

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Wilhelm Weischedel (1905-1975) ist vor allem durch "Die philosophische Hintertreppe" (1966), einer allgemeinverständlichen, aber kenntnisreichen Einführung in sein Fachgebiet bekannt geworden. Der glänzende Vermittler war jedoch auch ein eigenständiger Denker, der eine Spielart der Existenzphilosophie begründet hat. Weischedel promovierte bei Heidegger und lehrte später in Tübingen und Berlin. Auch in Zeiten des Nationalsozialismus hat er sich eine makellose Biografie bewahrt: Aus politischen Gründen blieb ihm eine Lehrtätigkeit verwehrt, das Kriegsende hat er als Mithelfer der französischen Résistance erlebt. Mit dieser Sammlung von Vorträgen liegen erstmals Originaltondokumente vor.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können