der OnleiheVerbundHessen. Der Panamakanal

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Es war ein kühner Plan, den Kaiser Karl V. im Jahr 1532 fasste. Eine künstliche Wasserstraße zwischen atlantischem und pazifischem Ozean. Damit hätte er die Kontrolle über Zentralamerika und vor allem leichten Zugang zu den Reichtümern des sagenumwobenen Perlen- und Goldlands, das Abenteurer und Glücksritter aus ganz Europa magisch anzog. Doch es dauerte noch vierhundert Jahre, bis das Mammutprojekt in die Tat umgesetzt werden konnte. Denn der wilde, von dichtem Regenwald überwucherte und von geheimnisvollen Völkern bewohnte Landstrich forderte einen hohen Tribut. Tausende Menschen ließen beim Bau des Panamakanals ihr Leben, bis ihn schließlich am 15. August 1914 das erste Schiff durchqueren konnte. Robert Steudtner erzählt die spannende Geschichte des Panamakanals, von der Entdeckung des Pazifiks durch Vasco Núñez de Balboa, über das spektakuläre Scheitern des Suez-Kanal-Erbauers Graf Ferdinand de Lesseps und des Erbauers des Pariser Turms Gustave Eiffel bis zur offiziellen Einweihung durch US-Präsident Woodrow Wilson im Jahr 1920.

Autor(en) Information:

Robert Steudtner, Jahrgang 1977, studierte Filmregie an der ifs Internationale Filmschule Köln. Er ist als Autor und Regisseur zahlreicher Hörspiele und Radiofeature bekannt und liebt rätselhafte Abenteuer. Alles, was Mut, Besessenheit und Ausdauer verlangt, fasziniert ihn und weckt seine Neugier.