der OnleiheVerbundHessen. All the lonely people

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Erfolgreiche Männer und Frauen sind es ebenso wie Arbeitslose. Menschen mit viel Geld und Hartz-IV-Empfänger sind es. Paare, Singles und Alleinerziehende sind es. Kurzum, jeder von uns ist es, und zwar mehrfach im Laufe seines Lebens: einsam. Gut zu wissen, dass man sich, so paradox esauch klingt, als Einsamer in Gesellschaft befindet. Die Einsamkeit mag ein weit verbreitetes Phänomen sein, erlitten wird sie individuell. Deshalb ganz direkt gefragt: Wie sieht denn Ihre aus? Vielleicht so: Sie kommen abends gestresst vom Job nach Hause und nur Ihre Katze freut sich, dass Sie da sind. Sie sind gerade in eine fremde Stadt oder in ein anderes Land gezogen und haben Heimweh. Sie sind beruflich an der Spitze. Oben ist die Luft dünn, es gibt niemanden, mit dem Sie offen sprechen können. Es kann aber auch völlig anders sein: Sie treffen regelmäßig Freunde, haben einen großen Bekanntenkreis und trotzdem fühlen Sie sich innerlich leer. Oder: Sie schotten sich freiwillig ab und wollen niemanden sehen. Weil Sie immer noch Ihrer vergangenen Beziehung nachtrauern oder weil Sie der Tod eines nahestehenden Menschen niederdrückt. Möglich ist auch, dass Sie neben Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin abends im Bett liegen und sich dennoch wie auf einem fremden Stern fühlen, keine Zärtlichkeit, schon lange kein richtiges Gespräch mehr. Die Liste der Möglichkeiten, in denen individuelle Einsamkeit entsteht, lässt sich beliebig verlängern.

Autor(en) Information:

Dr. Eva Wlodarek, Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin, berät seit über 20 Jahren in ihrer Hamburger Praxis bei beruflichen und privaten Problemen. Viele Jahre war sie die beratende Psychologin der Brigitte. Sie ist in zahlreichen Publikumsmedien eine gefragte Expertin zum Thema Psychologie und arbeitet als Coach und Beraterin für namhafte Firmen. Ihre Bücher sind Bestseller.