der OnleiheVerbundHessen. Das Holzhaus der Zukunft

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Mit Holz bauen, für Menschen und mit Menschen. Angewandte Ökologie. Der Ökohausbau boomt. Aber wie viel Öko steckt in den wild wachsenden Gebäuden eigentlich drin? Oft nicht besonders viel. Ein Minergiezertifiziertes Haus garantiert zwar für einen nachweislich tiefen Energieverbrauch. Das Label sagt aber nichts darüber aus, ob die Planwerte in der Praxis tatsächlich erreicht werden. Was nützt nämlich ein ausgeklügeltes Lüftungssystem, wenn es ein ungesundes Wohnklima verursacht und deshalb ausgetrickst wird? Oder was ist teure Technologie wert, wenn der damit gesparte Strom die schlechte Ökobilanz der Baumaterialien nicht aufzuwiegen vermag? Standards waren und sind wichtig für eine seriöse Energiedebatte. Damit sich diese aber nicht in Messwerten erschöpft, sind radikalere Lösungen gefragt. Ein Haus ist dann ökologisch, wenn es an die Raum- und Lebensbedürfnisse des Menschen angepasst ist, nicht umgekehrt. Die Autoren zeigen am Beispiel von Holzhäusern, wie dank einer auf die wahren Bedürfnisse der Bauherrschaft abgestimmten Architektur und der richtigen Materialwahl individuelle Ökobauten realisierbar sind. Sie führen nicht unerschwingliche Traumhäuser vor, sondern präsentieren ökonomische Lösungen für ressourcenschonendes Bauen und Wohnen. Sie lassen zudem Menschen zu Wort kommen, die Entscheidendes teilen: ihre Überlegungen und Erfahrungen aus der eigenen Hausbaugeschichte.

Autor(en) Information:

Markus Mosimann, 1959, Holzbautechniker, Fachdozent und Referent, Unternehmer, zählt zu den initiativsten Wegbereitern des neuen, modernen Holzhausbaus in der Schweiz. Marc Lettau, 1961, Journalist und Autor, schenkte als Lokal-, Bundeshaus- und Auslandredaktor des Berner Bunds während Jahren gesellschaftspolitischen Themen ein besonderes Augenmerk.