der OnleiheVerbundHessen. In Stücke gerissen

Seitenbereiche:

In Stücke gerissen

In Stücke gerissen

Roman

Autor*in: Bánffy, Miklós

Jahr: 2015

Sprache: Deutsch

Umfang: 400 S.

Voraussichtlich verfügbar ab: 28.05.2024

4.0

Inhalt:
Als im Juli 1914 Zeitungen die Mobilisierung der Habsburgermonarchie gegen Serbien verkünden, kehrt der Idealist Bálint Abády nach Siebenbürgen zurück. Er kümmert sich um seine Genossenschaften, bringt die Korrespondenz in Ordnung und geht noch einmal durch Herrenhaus und Schloss. Den Flügel, den er mit der Liebe seines Lebens bewohnen wollte, meidet er. Wenig später, im Feldgrau des Regiments, lässt sich Bálint von einem Wagen zu seinem Regiment der Vilmos-Husaren bringen. Zerbrochene Pläne, vernichtete Träume, verblichene Erinnerungen: In Stücke gerissen werden in Miklós Bánffys Trilogie der Traum vom Glück zweier Menschen und die lange als unumstößlich geltende Welt von gestern.
Autor(en) Information:
Miklós Bánffy wurde 1873 in Klausenburg geboren, studierte Jus, leitete von 1912 bis 1918 die Budapester Oper und das Nationaltheater und war 1921/22 ungarischer Außenminister. 1926 optierte er für die rumänische Staatsangehörigkeit. Er starb 1950 verarmt in Budapest. Bei Zsolnay sind erschienen: "Die Schrift in Flammen" (2012) und "Verschwundene Schätze" (2013). Andreas Oplatka wurde 1942 in Budapest geboren, kam 1956 in die Schweiz und arbeitete von 1968 bis 2006 für die "Neue Zürcher Zeitung". Bei Zsolnay erschienen seine Biographie über "Graf Stephan Széchenyi" (2004) und "Der erste Riss in der Mauer. September 1989 – Ungarn öffnet die Grenzen" (2009).

Titel: In Stücke gerissen

Autor*in: Bánffy, Miklós

Mitwirkende: Oplatka, Andreas

Verlag: Zsolnay, Paul

ISBN: 9783552057265

Kategorie: Belletristik & Unterhaltung, Romane & Erzählungen, Gesellschaft & Politik

Dateigröße: 4 MB

Format: ePub

4 Exemplare
0 Verfügbar
7 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl Bewertungen:
1
Durchschnittliche Bewertung: