der OnleiheVerbundHessen. Südfrankreich

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

E-Book zur 7. komplett überarbeiteten und aktualisierten Auflage 2015, E-Book-Neuauflage voraussichtlich im Mai 2018 Buchauflage von 2018 bereits lieferbar Neben Paris ist Südfrankreich seit jeher das klassische Ziel einer Reise ins westliche Nachbarland. Über Lyon, die kulinarische Hauptstadt Frankreichs, geht es das Rhônetal hinunter dem Mittelmeer entgegen. Dort breiten sich nach Osten hin die Provence und die Côte d'Azur aus, während sich westlich der Rhône die Region Languedoc-Roussillon bis hinunter zu den Pyrenäen erstreckt. Das Angebot ist grandios: Die pulsierenden Großstädte Marseille, Nizza, Toulouse und Montpellier bieten tolle Einkaufsmöglichkeiten, Kulturtouristen wandeln in Nîmes, Carcassonne und Aix-en-Provence tagelang auf den Spuren der Vergangenheit, Naturliebhaber können auf ausgedehnten Wanderungen die Höhenzüge der Cevennen oder die Gorges du Verdon erkunden, und zwischen Menton und Collioure breiten sich herrliche Strände aus, die jeden Badefreund und Sonnenanbeter begeistern werden. Ralf Nestmeyer, der den Midi seit mehr als einem Jahrzehnt intensiv bereist, präsentiert ein Buch, das kenntnisreich und detailliert über alle Fragen informiert, die für Individualtouristen von Belang sind.

Autor(en) Information:

Ralf Nest­mey­er (Jahr­gang 1964) ist His­to­ri­ker und lebt seit 1995 als frei­er Autor in Nürn­berg. Er hat nicht nur zahl­rei­che Rei­se­füh­rer für den Micha­el Mül­ler Ver­lag ge­schrie­ben, son­dern auch einen Kri­mi­nal­ro­man ("Roter La­ven­del") sowie meh­re­re Sach­bü­cher (Re­clam, Klett-Cotta, Ar­te­mis&Wink­ler, Theiss Ver­lag). Für den Insel Ver­lag hat er li­te­ra­ri­sche Antho­lo­gi­en über die Pro­vence wie auch über Si­zi­li­en her­aus­ge­ge­ben. Seine Es­says, Re­por­ta­gen und Re­zen­sio­nen sind in fol­gen­den Me­di­en er­schie­nen: ZEIT, FAZ, taz, DAMALS, Nürn­ber­ger Zei­tung, Nürn­ber­ger Nach­rich­ten, Han­no­ver­sche All­ge­mei­ne Zei­tung, Ba­di­sche Neu­es­te Nach­rich­ten, Augs­bur­ger All­ge­mei­ne Zei­tung sowie im Baye­ri­schen Rund­funk.