der OnleiheVerbundHessen. Der Klang der Welt

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Im Reich der Gitarrengötter ist Santana mit seinem Sound, der "universal tone" genannt wird, einzigartig. Damit ist gemeint, dass man jeden seiner Songs schon an einer einzigen Note erkennt und dass seiner Überzeugung nach Musik und Seele miteinander verbunden sind. Auf der Liste der bedeutenden, noch unvollendeten Rock-Erinnerungen steht dieses Buch ganz oben. Es ist die großartige Autobiografie eines der geheimnisvollsten und einflussreichsten Musiker der letzten 50 Jahre. Er wuchs in bitterer Armut in Mexiko auf, wurde als Kind misshandelt und arbeitete später in den USA als einfacher Tellerwäscher - mit einer erstaunlichen Beherrschung der Gitarre. Aus diesem Jungen wurde ein Mann, von dem man fast meinen könnte, er befinde sich ständig im Nirwana oder zumindest im Zustand der Glückseligkeit - die Geschichte eines faszinierenden Menschen, der wunderbar erzählen kann und zugleich eine perfekte Marketingmaschine ist. Santana schreibt in seiner Biografie schonungslos offen über seinen Auftritt beim Woodstock-Festival, seine Exzesse mit Fans und den jahrelangen Missbrauch von Drogen. Aus den Worten spricht Santanas Stimme, und sie ist durch und durch aufrichtig und freimütig. Er macht die Rauchfahnen sichtbar, die der längst verstorbene Miles Davis vor Santanas Show ausstieß, und beschreibt seine tiefe Verbundenheit mit dem Sound. Santana hat ein außergewöhnliches Buch für seine riesige Fangemeinde geschrieben.

Autor(en) Information:

Carlos Santana wurde in Mexiko geboren und ist einer der bedeutendsten Rockmusiker unserer Zeit. Er lebt in Las Vegas in Nevada.