der OnleiheVerbundHessen. Absagen an den Untergang

 

Sprachen:

 
 

Ausleihbedingungen

 
 
eBook 21 Tage
eAudio 14 Tage
eMusic 7 Tage
eVideo 7 Tage
ePaper 1-24 Std.
   
Ausleihen pro Nutzer 30
Vormerkungen 10
Reservierungsdauer 3 Tage
 
 
 
 
 

Benötigte Software

 
 
 
 
 
 
 

Die Onleihe App für

 
 
 
 
 

Guided Tour

 
 
Hier gehts zum virtuellen Rundgang
 
 
 
 

Inhalt:

 

Informationen zum Titel

eBook
 
 
 
 
Titel:
Absagen an den Untergang
 
 
warum es der Welt besser geht, als wir glauben
 
Herausgeber:
 
Redakteur:
 
Jahr:
2016
 
Reihe:
 
Verlag:
 
Sprache:
Deutsch
 
ISBN:
9783877631652
 
Format:
ePub
 
Geeignet für:
Umfang:
355 S.
Dateigröße:
5 MB
Ausleihdauer in Tagen:
 
 

Inhalt:

Wir leben in finsteren Zeiten: Terror in Europa, Krieg im Nahen Osten, Armut im Afrika. Die Schlagzeilen schreien täglich Katastrophen hinaus. Vieles davon mag für sich genommen korrekt sein. Doch stimmt auch das Gesamtbild vom allgemeinen Niedergang? Weltweit gesehen steigen Lebenserwartung und Bildung. Armut, Kindersterblichkeit und Geburtenrate dagegen sinken. Derlei Erfolge werden oft übertönt von düsteren Schlagzeilen, nach dem Motto: Probleme schreien, Lösungen flüstern. Dies E-Book versammelt über 30 Artikel aus SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE, die auch bei schwierigen Themen Hoffnung machen, Erfolgsmodelle erwähnen und über das Tagesgeschehen hinausweisen. Dabei geht es nicht um naiven Gute-Laune-Journalismus, sondern um kritische Berichte zu Themen wie Klimawandel, Drogenpolitik oder Kinderarbeit. Denn wer nach Lösungen sucht, muss zunächst einmal die Probleme erkennen. Diese Reportagen, Essays und Kommentare sind vielstimmig, haben aber eines gemeinsam: Es sind Absagen an Niedergangsängste, Zynismus und Apathie. Die Auswahl soll dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, sondern vor allem unterhalten und anregen. Fast alle Texte stammen aus dem Jahr 2015. Sie wurden zusammengestellt von Hilmar Schmundt, Redakteur im Wissenschafts-Ressort des SPIEGEL. Die Sammlung stellt außerdem Vordenker des "Konstruktiven Journalismus" vor, darunter Ulrik Haagerup, Hans Rosling, Max Roser und Cathrine Gyldensted.
 

Autor(en) Information:

Hilmar Schmundt, geboren 1966, ist Redakteur im Wissenschaftsressort des SPIEGEL und lebt in Berlin.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Exemplarinformationen

 
 
 
 
 
Exemplare:
(6)
 
Verfügbar:
(6)
 
Vormerker:
(0)
 
Voraussichtlich verfügbar ab:
sofort
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzungsbedingungen

 
 
 
 
 
Max. Ausleihdauer:
21 Tage
 
Drucken:
erlaubt
 
Kopieren:
erlaubt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nutzer - Bewertung

Durchschnittliche Bewertung:
0 Punkte auf einer Bewertungsskala von 1 bis 5