der OnleiheVerbundHessen. Neutrinos - die perfekte Welle

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Dieses Buch handelt von den wohl rätselhaftesten Teilchen des Universums: den Neutrinos. Wie Chamäleons wechseln sie nach den Gesetzen von Quantentheorie und Teilchenphysik ihre Identität. Dabei sind sie nicht wahrnehmbar und kaum nachweisbar und können dennoch entscheidend dazu beitragen, die größten Rätsel des Universums zu entschlüsseln: die Struktur von Raum und Zeit und die Existenz und Vielfältigkeit der materiellen Welt. Wieso liegt die Natur der Neutrino-Masse immer noch im Dunkeln? Wie stehen die Teilchen zu Higgs, Extradimensionen und Supersymmetrie? Was hat das alles mit Zeitmaschinen zu tun? Unterhaltsam und allgemeinverständlich nimmt Heinrich Päs den Leser mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Welt der kleinsten Teilchen - eine Geschichte mit Geheimkulten, toten Philosophen, bewusstseinserweiternden Drogen, dem mysteriösen Verschwinden genialer Wissenschaftler, unterirdischen Forschungslaboren und Experimenten in der Arktis - und bleibt dennoch wissenschaftlich korrekt. Der Autor erklärt und spekuliert ganz konkret, wie es weiter gehen könnte mit den Neutrinos, und wie radikal die Nobelpreis-gekrönten Entdeckungen unser Bild vom Universum verändern könnten.

Autor(en) Information:

Heinrich Päs ist Professor für Theoretische Physik an der Technischen Universität Dortmund. Nach der Promotion am Heidelberger MPI für Kernphysik forschte er an den Universitäten Valencia, Vanderbilt (Nashville), Würzburg und Hawaii auf dem Gebieten der Neutrinophysik und der Struktur von Raum und Zeit. Seine Forschung war Titelthema im Scientific American und im New Scientist und inspirierte mehrere Science-Fiction-Romane.