der OnleiheVerbundHessen. Angeblich beste Freunde

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Jung ist Psy­cho­lo­ge, Be­sit­zer drei­er Hun­de und in sei­ner Frei­zeit Hun­de­for­scher. Ge­mein­sam mit sei­ner Part­ne­rin Da­nie­la Pörtl, ei­ner Ärz­tin, ver­fasst er Fach­ar­ti­kel, die bei­den rei­sen re­gel­mä­ßig zu Kyno­lo­gie­kon­gres­sen. Ihr For­scher­inter­es­se gilt der Be­zie­hung zwi­schen Hund und Hal­ter so­wie der Jahr­tau­sen­de wäh­ren­den ge­mein­sa­men Evo­lu­ti­on des Men­schen und sei­nes treu­es­ten Ge­fähr­ten. Ihre Mis­si­on: die Auf­klä­rung über die gru­se­li­gen Aus­wüch­se der mo­der­nen Ras­se­hun­de­zucht. Dies ist die Vertonung eines Artikels aus der SPIEGEL-Ausgabe 11/2017. Sie entstand in Zusammenarbeit mit SPIEGEL TV. ©2017 SPIEGEL-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG (P)Carli Davidson

Autor(en) Information:

Julia Koch, 44, Humanbiologin, hätte gern noch einen Hund - ist aber nach der Recherche zum Thema Qualzuchten ziemlich ratlos bei der Frage, nach welcher Rasse sie schauen sollte. Fast alle haben typische Krankheiten. Auch Familiendackel Fanny, 13, leidet unter einer genetischen Erkrankung, der sogenannten PRA: Sie ist seit vielen Jahren blind.