der OnleiheVerbundHessen. Wie die Anwerbung von ausländischen Fachkräften gut gelingen kann

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Nachhaltige Gewinnung internationaler Fachkräfte als Baustein einer erfolgreichen Personalstrategie Ziel des Buches Wie die Anwerbung von ausländischen Fachkräften gut gelingen kann ist es, Führungskräfte in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft zu befähigen, eine fundierte Entscheidung zu treffen, ob internationales Recruiting als Methode zum eigenen Unternehmen passt. Jenen, die diesen Weg beschreiten möchten, wird aufgezeigt, welche Schritte zu gehen sind, welche realistischen Erfolge erwartet werden können, mit welchen Hürden aber auch zu rechnen ist. Obwohl die Bundesregierung die Initiative, zur Deckung des Personalmangels internationale Fachkräfte nach Deutschland zu holen, begrüßt und unterstützt, tun sich Arbeitgeber der Sozial und Gesundheitswirtschaft schwer. Hier setzt die Autorin an und beantwortet die wichtigsten Fragen: Interviews und Erfahrungsberichte aus verschiedenen Perspektiven, Beschreibungen von Pionierprojekten sowie konkrete Handlungsempfehlungen beantworten die wichtigsten Fragen und helfen, ein erfolgreiches internationales Recruiting-Projekt auf- und umzusetzen: Welche Projektschritte umfasst die strategische Einführung eines internationalen Recruiting-Programms? Welche Verantwortlichkeiten und personellen Ressourcen im Unternehmen sind einzuplanen? Welche rechtlichen Fragen müssen geklärt werden? Welche Kostenfaktoren sind zu berücksichtigen? Welche Kooperationsmöglichkeiten gibt es? Welche Marketing-Maßnahmen sind sinnvoll und notwendig? Was ist in den ersten Wochen nach der Einreise zu erledigen? Wie kann eine Integration und langfristige Bindung ausländischer Fachkräfte gelingen? Welche rechtlichen Fallstricke gibt es? Übersichten, Checklisten, nützliche Werkzeuge und Anlaufstellen runden diesen Fachratgeber Wie die Anwerbung von ausländischen Fachkräften gut gelingen kann ab.

Autor(en) Information:

Maja Roedenbeck Schäfer leitet seit 2011 hauptberuflich die Recruitingkampagne "SOZIALE BERUFE kann nicht jeder" (www.soziale-berufe.com) und das Karriereportal der Diakonie Deutschland. In dieser Funktion gibt sie Seminare und Fortbildungsveranstaltungen zum Thema "Neue Wege der Personalgewinnung". Neben ihre hauptamtlichen Tätigkeit bloggt Maja Roedenbeck Schäfer regelmäßig zu aktuellen Themen im Bereich digitales Recruiting.