der OnleiheVerbundHessen. Krankenhausentlassung: Heil- und Hilfsmittelversorgung

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Umfassendes Versorgungsmanagement Seit 1. Oktober 2017 gilt das neue standardisierte Entlassmanagement, um Versorgungslücken nach einer stationären Behandlung zu schließen. Der Ratgeber Krankenhausentlassung: Heil- und Hilfsmittelversorgung gibt einen schnellen Überblick über die aktuellen Regelungen zum Rahmenvertrag Entlassmanagement, insbesondere welche Leistungen vom Krankenhausarzt verschrieben werden dürfen: Wer ist an der Entlassplanung und nahtlosen Anschlussversorgung beteiligt? Welche Maßnahmen können verordnet werden? Was ist bei der Arzneimittel-, Hilfs- bzw. Heilmittelverordnung zu beachten? Welche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist auszustellen? Welche Regeln zur Datenweiterleitung sind einzuhalten? Welche organisatorischen Aspekte sind beim Entlassmanagement zu berücksichtigen? Schnelle Hilfe für Projektleiter Entlassmanagement in Kliniken und Reha-Einrichtungen, Case-Manager, Mitarbeiter im Sozialdienst, Qualitäts- und Risikomanager, Mitarbeiter im Belegungsmanagement sowie der Betriebsleitung und für die Krankenhausärzte selbst.

Autor(en) Information:

Monika Rimbach-Schurig, Krankenhausbetriebswirtin (VKD), Pflegedienstleitung, Klinische Risikomanagerin ONR 49000, Inhaberin von WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen.