der OnleiheVerbundHessen. Speichernetze

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

In der Vergangenheit wurden Daten vor allem auf Festplatten und Magnetbändern gespeichert, die in den Speichernetzen der eigenen Rechenzentren betrieben wurden. Heute erstreckt sich die Speicherlandschaft von Unternehmen über die Grenzen von Rechenzentren hinaus in die Cloud und auf mobile Endgeräte. Dieses Buch vermittelt einen umfassenden Einblick in Techniken und Architekturen für die Speicherung von Daten und stellt Anwendungen für das Datenmanagement vor. Dieses Wissen befähigt Sie, eigene Lösungen für die effiziente Speicherung und Verwaltung von Daten zu entwickeln und zu betreiben. Dazu erklärt das Buch zunächst grundlegende Techniken für die Speicherung auf Disk- und Flashsystemen, Magnetbändern, Dateisystemen sowie Objektspeichern und erläutert wesentliche Übertragungstechniken wie Fibre Channel, iSCSI, InfiniBand und NVMe. Außerdem lernen Sie die neuen Techniken zur Verarbeitung von unstrukturierten Daten im Pervasive Computing und in der Cloud kennen. Die Autoren leiten daraus die jeweiligen Anforderungen an den Speicher ab und zeigen, wie beide Welten miteinander kombiniert werden können. Der zweite Teil des Buchs beschreibt den Einsatz dieser Techniken und wie sie helfen, Ausfallsicherheit, Anpassbarkeit und Erweiterbarkeit von Speichernetzen und Anwendungen zu gewährleisten. Weitere Schwerpunkte bilden Anwendungen für das Datenmanagement wie die Datensicherung, die digitale Archivierung und die Verwaltung von Speichernetzen. Die 3. Auflage wurde komplett überarbeitet. Das Buch wurde um einige Kapitel erweitert und bestehende Kapitel aktualisiert, um den vielen neuen Entwicklungen der Speicherwelt Rechnung zu tragen.

Autor(en) Information:

Die Autoren sind Mitarbeiter des Storage Competence Centers der IBM Deutschland GmbH in Mainz, wo sie hauptsächlich an der Schnittstelle zwischen Technik und Kunde tätig sind. Ihre Aufgaben decken ein breites Spektrum ab: von der Entwicklung und dem Test neuer Software für Speichernetze über die Beratung von Kunden zu konkreten Produkten und deren zugrunde liegenden Konzepten bis hin zu Installation und Support von entsprechender Hard- und Software in Kundenumgebungen. Ulf Troppens studierte Informatik an der Universität Karlsruhe. Seit 1989 beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit der Administration von Unix-Systemen, Speichersystemen, Daten- und Speichernetzen sowie verteilten Anwendungen. Nils Haustein studierte Elektrotechnik an der TU Chemnitz und ist seit mehreren Jahren im Advanced Technical Sales Support für Europa tätig, wo er sich hauptsächlich mit der digitalen Archivierung befasst.