der OnleiheVerbundHessen. China

idiomas:


contenido:

Die Reise in die chinesische Musikwelt ist kein Ausflug auf einen fernen Planeten. Man fühlt sich beim Hören vielmehr in eine Art Filmwelt versetzt und sieht die monumentale Landschaft des Riesenreichs an sich vorbeiziehen. Die Instrumentierung der Musikstücke ist orchestral, die Balladen - fast schon epische Werke - haben Ariencharakter. Typisch chinesisch muten die hohen, durchdringenden Frauenstimmen an, die so weit tragen, dass man meint, sie wollten Schluchten und Berge überwinden. In der Begleitung von Streichern und Chören sowie meist getragenen Rhythmen findet man genug Gewohntes, um sich langsam in die fernöstlichen Sphären gleiten zu lassen. Exotischere Elemente entdeckt man dann nach und nach: an Vogelgezwitscher erinnernde Flöten, bombastische Pauken- und Gongschläge, Harfen, die wie Wasserfälle klingen, und murmelnde Mönchsgesänge, die von den Berggipfeln widerzuhallen scheinen. Traumhafte Landschaftsbilder aus dem Reich der Mitte werden sich vor dem geistigen Auge eröffnen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können