der OnleiheVerbundHessen. Als wir an Wunder glaubten [Ungekürzt]

Seitenbereiche:

Als wir an Wunder glaubten [Ungekürzt]

Als wir an Wunder glaubten [Ungekürzt]

Auteur: Bürster, Helga

Année: 2023

Langue: Allemand

Durée: 430 min

Devrait être disponible à partir de: 5 mars 2024

Contenu:
Deutschland Ende der 1940er Jahre: Der Krieg ist endlich vorbei - doch in dem kleinen Ort Unnenmoor haben die Menschen kaum in ihr Leben zurückgefunden, wie auch im Rest des Landes nicht. Wanderprediger verkünden den nahenden Weltuntergang und versprechen zugleich Heilung und Erlösung. Die elfjährige Betty Abels und ihre Mutter Edith kommen gerade so über die Runden. Als Betty eines Nachts verschwindet und ihr Freund Willi grün und blau geschlagen im Ort auftaucht, gibt es nur eine Erklärung: Da sind Hexen am Werk. Bürsters neuer Roman erzählt von Menschen, denen die Orientierung abhandengekommen ist, und von ihrer Sehnsucht nach einem Leben ohne die Schatten der Vergangenheit. Als wir an Wunder glaubten ist ein Hörbuch über ein wenig bekanntes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte, das einfühlsam von Katja Danowski interpretiert wird.
Informations sur l’auteur:
Helga Bürster, geboren 1961, ist in einem Dorf bei Bremen aufgewachsen, wo sie auch heute wieder lebt. Sie studierte Theaterwissenschaften, Literaturgeschichte und Geschichte in Erlangen, war als Rundfunk- und Fernsehredakteurin tätig, seit 1996 ist sie freiberufliche Autorin. Zu ihren Veröffentlichungen zählen Sachbücher und Kriminalromane, zudem wurden von Radio Bremen/NDR sowie vom SWR Hörspiele von ihr ausgestrahlt. 2019 erschien ihr literarisches Debüt Luzies Erbe.

Titre: Als wir an Wunder glaubten [Ungekürzt]

Auteur: Bürster, Helga

Récitant: Danowski, Katja

Éditeur: Goyalit

Catégorie: Littérature générale & divertissement, Romans & récits, Historique

Taille du fichier: 285 Mo

Format: eAudio Stream

10 Exemplaires
0 Disponible
0 Réservation

Durée du prêt: 14 jours