der OnleiheVerbundHessen. Der Dalai Lama

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Im März 1959 musste das geistliche und weltliche Oberhaupt der Tibeter aus seiner Hauptstadt Lhasa fliehen. China hatte das Land militärisch besetzt. In Dharamsala, im benachbarten Indien, fand Tenzin Gyatso, der 14. Dalai Lama, mit seinen Anhängern eine neue Heimat im Exil. In dem sehr persönlichen Film-Portrait erzählt seine Heiligkeit über sein tägliches Leben, seine Kindheit und Jugend in Tibet sowie von den schweren politischen Entscheidungen in seinem Leben. Zu Wort kommen auch Wegbegleiter wie der Premierminister der Exilregierung sowie der jüngere Bruder des Dalai Lama. Sie alle klagen China an, ihr Volk und seine Kultur systematisch zu vernichten.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können