der OnleiheVerbundHessen. Haltung

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Quer durch alle gesellschaftlichen und politischen Lager heißt es immerzu: "Haltung zeigen". Klingt erst mal gut - doch bei genauerem Hinsehen entlarvt sich dieser Appell häufig als hohle Phrase. Haltung manifestiert sich nicht, indem man sie zeigt, sondern hat. Und dort, wo eine Gesellschaft keine gemeinsame Haltung hat, kann sie auch keine zeigen. Gerade angesichts des Erstarkens der Antidemokraten und ihres Getöses kommt die politische Kolumnistin Mely Kiyak zu dem Schluss, dass Haltung ein persönlicher Kompass ist. Und der sagt ihr: Es gibt eine Zeit, da muss man die Stimme erheben. Und eine Zeit, da man zu härteren Mitteln greifen muss: leise sein.

Autor(en) Information:

Mely Kiyak ist politische Kolumnistin, Buch- und Theaterautorin. Auf Zeit Online erscheint ihre wöchentliche Kolumne "Kiyaks Deutschstunde". Neben dem Theodor-Wolff-Preis erhielt sie weitere Auszeichnungen, u. a. für "Kiyaks Theater Kolumne" und "Hate Poetry". Darüber hinaus hat sie Bücher über das das Reisen, das Gärtnern und das Sterben verfasst.