der OnleiheVerbundHessen. Das Geheimnis des Galiläers

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

Zwei Menschen ringen um die Frage, was Jesus wollte und wer er war. Ihr Gespräch hat am frühen Abend begonnen und zieht sich immer weiter hin - bis zum frühen Morgen. Es geht um den Anspruch Jesu. Wie hat er sich selbst verstanden? Als Weisheitslehrer? Als Prophet? Als eine Art Messias? Oder als viel mehr? Die Antwort können letztlich nicht irgendwelche Hoheitstitel geben, sondern vor allem das, was hinter den ureigenen Worten und Taten Jesu hervorleuchtet: Seine knappen, scharfkantigen und oft provozierenden Worte, seine Gleichnisse und genauso seine Handlungen, Gesten und Zeichen. Aber nicht nur um die Frage nach dem Anspruch Jesu geht es, Lohfink möchte die Leser auch durch die Wucht und Schönheit vieler Jesusworte begeistern.

Autor(en) Information:

Gerhard Lohfink, geb. 1934, bis 1986 Professor für Neues Testament an der Universität Tübingen, lebt und arbeitet als Theologe in der Katholischen Integrierten Gemeinde.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können