der OnleiheVerbundHessen. Elefanten

Seitenbereiche:

Langues:


Contenu:

Wie viel haben wir mit Elefanten gemein? Eine junge Wissenschaftlerin gibt - auf den Spuren einer verborgenen Welt - berührende Einblicke in die Psyche der Elefanten. Was ist ein Elefant? Ein Säugetier, ein religiöses Symbol, eine Jagdbeute und Quelle von Elfenbein? Die Lieblingsfigur aus einem Kinderbuch, das Aushängeschild für modernen Naturschutz, eine Touristenfalle oder ein Statussymbol? Zu bestimmten Zeiten ist er all das auf einmal gewesen, und die Vielfalt der Bilder zeugt von der komplexen Geschichte, die uns mit den grauen Riesen verbindet. Klug, voll Witz und Selbstironie verknüpft die Verhaltensbiologin Hannah Mumby ihre ausgezeichnete Forschung mit persönlichen Erlebnissen in Kenia, Südafrika, Nepal und Myanmar. Ihr Buch eröffnet einen einzigartigen Einblick in das Leben und Sterben der Elefanten - und in ihre oft verborgene Welt.

Informations sur l’auteur:

Hannah Mumby, geboren 1986, ist Verhaltensbiologin. Nach Stationen in Cambridge, am Wissenschaftskolleg in Berlin und als Fulbright Scholar in Colorado hat sie seit 2019 eine Professur an der Universität von Hongkong inne, wo sie das Applied Behavioural Ecology and Conservation Laboratory leitet. 2020 wurde sie für ihre wissenschaftliche Arbeit mit dem ASAB Christopher Barnard Award for Outstanding Contributions by a New Investigator ausgezeichnet. Elefanten ist ihr Sachbuch-Debüt.

Ce site web utilise des cookies - pour plus d'informations à ce sujet et sur vos droits en tant qu'utilisateur, veuillez consulter notre politique de confidentialité en bas de page. Cliquez sur "J'accepte" pour accepter les cookies et visiter directement notre site.

Ce site web utilise des cookies - pour plus d'informations à ce sujet et sur vos droits en tant qu'utilisateur, veuillez consulter notre politique de confidentialité en bas de page. Cliquez sur "J'accepte" pour accepter les cookies et visiter directement notre site.