der OnleiheVerbundHessen. Was ist eine gerechte Gesellschaft?

Seitenbereiche:

Was ist eine gerechte Gesellschaft?

Was ist eine gerechte Gesellschaft?

eine philosophische Grundlegung

Autor*in: Hoerster, Norbert

Reihe: Beck'sche Reihe

Jahr: 2013

Sprache: Deutsch

Umfang: 142 S.

Verfügbar

4.0

Inhalt:
Norbert Hoerster behandelt die zentralen Problemfelder staatlicher wie sozialer Gerechtigkeit: Erstens, welche unverzichtbaren Grundrechte jedem Individuum zugesprochen werden müssen. Zweitens - in Auseinandersetzung mit der berühmten Gerechtigkeitstheorie von John Rawls -, ob die natürlichen und sozialen Unterschiede zwischen den Individuen irgendwie abzugleichen sind. Drittens, nach welchen Kriterien das Privateigentum an Naturgütern - insbesondere an Grund und Boden - erworben und übertragen werden sollte. Und viertens, welche Projekte der Staat mit Steuergeldern finanzieren darf und nach welchem Prinzip er die Steuern auf die Bürger zu verteilen hat.
Autor(en) Information:
Norbert Hoerster, geb.1937, lehrte von 1974 bis 1998 als Professor Rechts- und Sozialphilosophie an der Universität Mainz. Bei C.H.Beck hat er veröffentlicht: Haben Tiere eine Würde?; Die Frage nach Gott; Was ist Recht?; Was können wir wissen? und Muss Strafe sein?.

Titel: Was ist eine gerechte Gesellschaft?

Reihe: Beck'sche Reihe

Autor*in: Hoerster, Norbert

Verlag: C.H.Beck

ISBN: 9783406652943

Kategorie: Sachmedien & Ratgeber, Religion & Philosophie, Schulen & Theorien

Dateigröße: 815 KB

Format: ePub

1 Exemplare
1 Verfügbar
0 Vormerker

Max. Ausleihdauer: 21 Tage

Anzahl Bewertungen:
1
Durchschnittliche Bewertung: