der OnleiheVerbundHessen. Der Untergang des Hauses Usher

Seitenbereiche:

Sprachen:


Inhalt:

"An einem düsteren, trüben und stillen Herbsttag, an dem die Wolken tief und schwer am Himmel hingen, war ich viele Stunden lang ganz allein durch eine seltsame trostlose Gegend geritten und sah plötzlich, als die Abendschatten sich schon niedersenkten, das melancholische Stammschloss der Familie Usher vor mir liegen. Ich weiß nicht, wie es kam, aber schon beim ersten flüchtigen Blick, den ich auf das Gebäude warf, beschlich ein Gefühl unerträglicher Schwermut meine Seele."

Autor(en) Information:

Edgar Allan Poe, 1809 in Boston als Sohn von Schauspielern geboren und früh verwaist, wird noch heute als Meister des Grauens betrachtet. Er gilt als Vater der Kurzgeschichte und als der wichtigste Autor der Gruselliteratur Nordamerikas. Mit Auguste Dupin schuf er den ersten Detektiv der Literaturgeschichte. Poe lebte in bitterer Armut und starb 1849 - nach einem Nervenzusammenbruch und einem Selbstmordversuch - unter nicht geklärten Umständen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können